Website Relaunch vs. kontinuierliche Optimierung

Alle (paar) Jahre wieder kommt in der Geschäftsleitung oder Marketingabteilung eines Reiseveranstalters hektische Betriebsamkeit auf: Die Website, bis vor kurzem noch für gut befunden, wird kritisch beäugt, mit den inzwischen viel frischer wirkenden Auftritten der Konkurrenz verglichen, durchgeklickt, für zu langsam, zu langweilig oder technisch veraltet befunden. Die Entscheidung wird getroffen: Ein Relaunch muss her.

Dabei stehen leider häufig weniger strategische Überlegungen im Vordergrund, sondern der Druck, der durch den Renovierungsstau entsteht, fordert schnelle Ergebnisse – also bezieht sich der Website Relaunch typischerweise auf ein hübsches neues Design und/oder eine überarbeitete IBE.

Viele weitere Entscheidungen müssen im Zuge eines solchen „großen“ Website Relaunchs  getroffen werden – um nur einige zu nennen:

  • Wer kümmert sich drum, hat zwischen Katalogproduktion, Einkauf und Hauptbuchungszeit noch Zeit für ein solches Projekt?
  • Von welchem Budget wird bezahlt?
  • Wann machen wir’s? Zwischen Sommer und Winter oder zwischen Winter und Sommer?

„Aber bis zur Hauptbuchungszeit sollte die neue Website schon online sein…“

In der Folge dauert das Projekt länger und wird teurer als alle Planungen, hauptsächlich aufgrund von Schwächen in der Konzeption und Nachkorrekturen, weil man das Projekt schlicht falsch eingeschätzt hat. Und ist der schöne neue Auftritt schließlich online, stellt man fest, dass die Website auch noch komplett neu für Suchmaschinen zu optimieren ist, was regelmäßig aufgrund der operativen Hektik bei der Konzeption und beim Erstaufbau komplett vernachlässigt wird.

Die Erfahrung mit zahlreichen solcher Kundenprojekte hat mich zu der Überlegung veranlasst, ob es wirklich immer alle paar Jahre der „große Relaunch“ sein muss, oder ob nicht vielleicht ein kontinuierlicher Optimierungsprozess viel Erfolg versprechender für das letztendliche Ziel, Reisen übers Internet zu verkaufen, ist.

 

Website Optimierung mit Strategie

 

Eine kontinuierliche Website Optimierung bedeutet natürlich nicht, dass ständig ohne Plan an der Website geschraubt wird. Ganz im Gegenteil: gerade diese Methode erfordert die Etablierung eines kontinuierlichen Online Marketing Prozesses aus

  1. Analyse
  2. Zielsetzung
  3. Planung
  4. Umsetzung
  5. Kontrolle,

wobei die Kontrollergebnisse wieder in die nächste Analysephase einfließen. Und natürlich muss der gesamte Prozess getragen sein von einer nachhaltigen Online Marketing Strategie.

Dabei kann man sich ruhig die Großen zum Vorbild nehmen: Google oder Amazon optimieren ständig an ihrer Website, testen neue Funktionen und unterschiedliche Suchwege, typischerweise auch mit einem A/B Test, bei dem eine Benutzergruppe die neue Funktion präsentiert bekommt und die andere die Website ohne die neue Funktion (Google Instant ist ein solches Bespiel). Das ist keine Raketentechnologie, sondern lässt sich mit relativ einfach zu implementierenden Techniken, etwas JavaScript und Tracking Technologie, umsetzen und auswerten.

Eine Gegenüberstellung:

Vorteile eines großen Website Relaunch:

 

  • braucht keinen regelmäßigen Ressourceneinsatz
  • kann genutzt werden für PR
  • erlaubt eine tiefgreifende Neukonzeption, z.B. im Rahmen einer Corporate Design Umstellung oder eines Wechsels der Technologieplattform

Nachteile eines großen Website Relaunch:

  • erfordert umfangreiche Konzeptions-Vorarbeiten
  • ist teuer in Bezug auf interne Ressourcen und externe Kosten
  • wird gern verschoben wegen fehlender Ressourcen oder Budgets, ein Investitionsstau entsteht
  • erfordert tiefgreifende Anpassungen in der SEO Strategie
  • der in der Touristik typischerweise enge Zeitrahmen (3/4 solcher Projekte werden im Juli begonnen und sollen im November fertig sein) überfordert die beteiligten Mitarbeiter und führt zu konzeptionellen Schwächen

Vorteile der kontinuierlichen Website Optimierung:

  • ermöglicht, flexibel auf Veränderungen des Marktes, insbes. im Bereich SEO, zu reagieren
  • Ermöglicht die Etablierung eines Online Marketing Prozesskreislaufs
  • ermöglicht leicht A/B Tests, indem eine veränderte Version der Website parallel zur bestehenden betrieben und mit Trackingverfahren getestet wird
  • Maßnahmen zur Conversion Optimierung können identifiziert und kurzfristig umgesetzt werden
  • schont Ressourcen
  • ein jährliches Budget vermeidet Investitionsstaus

Nachteile der kontinuierlichen Website Optimierung:

  • ein jährliches Budget ist zu planen
  • Ressourcen für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess sind dauerhaft bereit zu halten
  • die kontinuierliche Optimierung entbindet ggf. nicht völlig von der Notwendigkeit eines Komplett-Relaunchs

Gerade für einen Reiseveranstalter, für den der Zeitpunkt eigentlich immer ungünstig ist, um ein derart großes EDV- und Marketingprojekt wie einen Website Relaunch zu stemmen, macht aus meiner Sicht der Ansatz der kontinuierlichen Optimierung viel mehr Sinn. Ein besonderer Charme liegt dabei  in der Einbettung in eine ganzheitliche, nachhaltige Online Marketing Strategie.

Und wenn dann doch mal ein großer Relaunch fällig wird, dann tut’s nicht mehr so weh, denn es gibt ja bereits eine Strategie…

One Comment

  1. Super Beitrag! Sehe ich genauso, leider scheitert es in der Realität aus den verschiedensten Gründen.

1 Kommentare

*

Sicherheitsfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.