Landing Page richtig gestalten

Was benötigt man, um online Reisen zu verkaufen? Zuerst mal natürlich ein gutes Produkt. Egal ob Sie Karibikreisen oder Wanderurlaube verkaufen, Preis und Angebot müssen stimmen. Toll und ungefunden bringt aber noch keine Buchungen. Sie müssen mit ihrem Produkt gesehen werden. Online Marketing für mehr qualifizierten Traffic braucht es, um potentielle Kunden anzulocken. Wer dann noch sein Produkt ansprechend präsentiert, ist dem Reiseverkauf im Internet schon sehr nahe.

Ein bisschen ist das Verkaufen von Reisen online wie das Schenken zu Weihnachten. Auch das schönste Geschenk wird nicht gut ankommen, wenn Sie es in Zeitungspapier einwickeln. Genau so verhält es sich im E-Commerce: wird der Kunde von der Darstellung des Produkts nicht angesprochen, wird der Kauf nicht passieren. Ihre Landing Page ist Empfangsdame und Verkäufer zugleich. Genau wie ein Mitarbeiter sollte Sie für das Auge ansprechend sein und Kompetenz vermitteln.


Landing Pages richtig gestalten


Information bieten – Kompetenz zeigen

Ihr Kunde sucht nach einem Skihotel in Österreich das hundefreundlich ist? Sie haben genau das im Angebot? Dann zeigen Sie es auch. Wenn der Kunde alle Informationen, die er sucht, auf der Seite findet, haben Sie den ersten Schritt schon getan.

Bilder zeigen
Der Mensch ist ein Augentier. Besonders bei emotionalen Produkten wie Reisen sind Bilder wichtig. Zeigen Sie schöne Bilder um den Kunden anzusprechen.

Verkaufende Texte….

Viele Veranstalter und Reisebüros übertragen den Katalogtext 1:1 ins Internet. Natürlich, das komplette Angebot mit voller Inbrunst anzupreisen, ist zeitaufwändig. Für die wichtigsten Produkte sollte man sich aber die Mühe machen, schöne Verkaufstexte zu schreiben. Angenehmer Nebeneffekt, wenn gut gemacht: schöner Content für die Suchmaschinenoptimierung.

….und harte Fakten im Mix

Neben blumiger Marketingsprache dürfen auch die harten Fakten nicht fehlen. Zeigen Sie ganz klar, was inklusive ist. Je besser ein Produkt beschrieben wird, desto höher die Sicherheit beim Kunden, das Richtige zu buchen. Die Damen an der Hotline freuen sich auch über weniger Rückfragen.

Den Kunden führen

Nehmen Sie den Besucher virtuell an der Hand und führen Sie ihn dorthin, wo Sie ihn gerne haben möchten. Egal ob Sie dem Kunden einen Anruf anbieten, ihn zum Download des Katalogs, zur Buchungsanfrage oder zur Buchung bringen möchten, der Weg dorthin muss so einfach wie möglich sein.

Vertrauen schaffen

Eine Online Buchung setzt Vertrauen voraus. Zeigen Sie dem Kunden dass Sie ein seriöser Partner sind. Zertifikate, die sie als vertrauenswürdigen Händler auszeichnen, helfen dabei ungemein. Sobald es um das Thema Daten und persönliche Angaben geht, sind Kunden heute sensibler als je zuvor.

Sie möchten Ihre Website zum Verkaufsinstrument machen? Wir freuen uns auf Sie!

CIC: Erfolg im Tourismus Online Marketing
sales@cic.de, Tel. +49-6251-58266-30

0 Kommentare

*

Sicherheitsfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.