Mehr Ertrag durch aktuelle Inhalte

Websites, nicht nur Blogs, sollten stets aktuell gehalten werden. Wer seine Seite statisch hält und nur zum Katalogwechsel neu ausstattet, lässt damit viele Möglichkeiten liegen. Nicht nur Besucher, auch Suchmaschinen lieben aktuelle Inhalte. Während dem User gefällt, dass er viele Infos und Aktionen findet, gefällt den Suchmaschinen, dass der User sich auf einer aktuell gehaltenen Website anders verhält als auf einem „verstaubten Teil“. Ein positiver Teufelskreis.

Dem Kunden geben was er sucht

Fashionshops machen es vor: Sie geben ihren Kunden, egal ob auf der Website oder im Schaufenster, das, wonach er gerade sucht. Die Touristik ist ebenfalls eine sehr dynamische Branche. Je nach Saison wünschen sich Kunden andere Infos. Ein Pauschalreiseveranstalter wird im Januar auf seine Frühbucherangebote hinweisen, im Sommer wird die Seite rund ums Thema Last Minute aufgebaut sein. Wer seine Besucher mit magazinartigen Inhalten Geschmack auf seine Reisen machen will, kann aus aktuellen Anlässen und Events Geschichten rund um seinen Katalog veröffentlichen.

Mehr Ertrag durch aktuelle Inhalte

Findet ein Kunde das, wonach er sucht, ist die Chance wesentlich höher, dass er zur Buchung schreitet. Als Website Betreiber sollte man sich stets fragen: Was erhofft sich der Kunde auf meiner Website zu finden? Banner, Teaser und Startseite sollten zum Teil auch nach diesem Gesichtspunkt gestaltet werden. Im Winter auf Mallorca und im Sommer auf Dubai hinzuweisen, weil man hier Buchungen und Auslastung braucht, wird nicht funktionieren. Verkauft werden im Internet, wie auf jedem Kanal, Produkte nach denen eine Nachfrage herrscht. Websites als Restverwertung herzunehmen funktioniert selten bis nie!

Und wie steht´s mit Google?

Suchmaschinen lieben aktuelle Inhalte. Schaut eine Website monatelang gleich aus, ist das für die Suchmaschine ein klares Indiz dafür, dass sich niemand darum kümmert. Herrenlose Websites haben im Ranking kaum eine Chance nach oben zu kommen.

Weiters spielt natürlich das Verhalten der Besucher eine wichtige Rolle. Je aktueller eine Website gehalten ist, desto geringer die Absprungrate. Je geringer die Absprungrate, desto besser findet das Google. Geringe Absprungraten sind ein Indiz dafür, dass der Kunde die Seite als gut bewertet. Findet der Kunde interessante Inhalte, wird er weiterklicken. Sind Websites nicht aktuell gehalten, ist die Chance wesentlich höher dass der Besucher schnell wieder weg ist. Der Erfolg liegt also in Ihrer Hand.

_________________

Wie wir Sie untersützen können:

  • Wir erstellen für Sie ein punktgenaues Marketingkonzept – kontaktieren Sie uns
    Ihr Ansprechpartner: Gerd Müller – g.mueller@cic.de – Tel. +49 (0) 62 51 – 5 82 66-30

0 Kommentare

*

Sicherheitsfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.