Reiseunterlagen im Zeitalter des E-Commerce: E-Mail, PDF oder doch gedruckt?

Sicher: E-Mails sind günstig. Für den Versender – keine Briefmarke, die Information ist schnell beim Kontakt. In der Touristik, vornehmlich im Onlinebereich, werden Rechnungen und Reisedokumente bevorzugt per E-Mail an die Kunden geschickt. Und was machen diese mit den Unterlagen? Klar: ausdrucken. Etwas will man ja Schwarz auf Weiß in der Hand haben. Vordergründig alles logisch, einfach und zielführend.

Aber: Es zeichnet sich ein Umdenken ab. Die Zauberworte der Marketingexperten heißen „Differenzierung“ und „Mehrwert“ bzw. „Vorteil“ für den Kunden. Und es kommt der Digitaldruck ins Spiel. Dieser wird immer günstiger und effizienter, zeichnet sich durch große Flexibiltät aus – wenn man die richtig Infrastruktur und Maschinen hat.

Derzeit arbeiten einige führende Touristikunternehmen daran, für ihre Gäste hochwertige, personalisierte und sogar individualisierte Reisedokumente zu erstellen. Hierfür stehen die Spezialisten der Digitaldurckbranche mit neuen Produktionstechnologien zur Prozessoptimierung bereit – wie das Berliner Unternehmen Mendot. Mendot produziert auf extrem wirtschaftlichen Druck- und Weiterverabeitungsmaschinen u. a. Ticket- und Unterlagenbooklets im klassischen DIN-lang-Format. Das Besondere: Pro Buchung kann nicht nur die Seitenzahl variieren, auch die Inhalte können individuell zusammengestellt werden. Zum Beispiel: Je nach Reiseziel werden Mehrwert-Informationen oder aber auch Partner-Werbungen eingestreut. Michael Menges, Geschäftsführer bei Mendot, erläutert, dass seine Kunden durch Werbung die Produktionskosten minimieren. Mehr sogar ist perspektivisch möglich: mit den Reiseunterlagen lässt sich sogar Geld verdienen.

Wirtschaftlich interessant ist die digitale Produktion für Reiseanbieter vor allem, weil Mendot als Outsourcing-Partner „Full-Service“ bietet – bis hin zum vergünstigten Versand. Auch die ökologische Betrachtung ist interessant: Ein Digitaldruckspezialist kann bei der Wahl von Maschinen, Toner, Papier etc. auf Umwelt schonende Produkte achten.

Noch einmal zu Verdeutlichung: Der Kunde hat mit dieser Art von Reiseunterlagen einen deutlichen Nutzen. Er erhält maßgeschneiderte und aktuelle Informationen in hochwertiger Aufmachung. Diese Unterlagen werden zum „Reisebegleiter“, sie werden aufgehoben.

Die Seiten des Booklets – Zielgebietsinformationen, Zusatzangebote, Werbungen etc. – können automatisiert mit packagemaster erstellt werden.

0 Kommentare

*

Sicherheitsfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.