SEO kurz und bündig erklärt

Auf den Artikeln dieser Seite werfen wir oft mit Fach-Chinesisch um uns. Viele unserer Leser sind gestandene Touristiker und Experten auf ihrem Gebiet, aber keine Online Marketing Profis. Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, möchten wir den für viele abstrakten Begriff „SEO – Suchmaschinenoptimierung“ ins echte Leben übertragen. Der Vergleich mit einem Besuch in der Kneipe scheint auf den ersten Blick ein wenig weit hergeholt, trifft den Nagel aber auf den Kopf.

Worum geht´s in der Suchmaschinenoptimierung? Nun ja, kurz erklärt: Ich will, dass mich meine potentiellen Kunden im Internet finden. Dafür muss das, was ich anzubieten habe, bei Google im Suchergebnis erscheinen. Wer dann noch einen guten Eindruck hinterlässt, dem ist der Online Marketing Erfolg fast nicht mehr zu nehmen. In diesem Artikel möchten wir Suchmaschinenoptimierung also ins „echte Leben“ übertragen.

SEO als Kneipenabend

Stellen Sie sich vor, Sie sind männlicher Single und betreten abends eine Bar. Als Single-Mann auf der Suche nach einer Partnerin können Sie sich entweder zwischen die vielen anderen Männer an die Bar setzen und hoffen, dass der Zufall Ihnen eine Gespielin zukommen lässt, oder aber sie begeben sich aktiv „auf die Jagd“. Die Anbahnung verläuft ähnlich wie Suchmaschinenoptimierung nach gewissen Regeln. Genau wie im SEO ist das nicht immer fair, man kann aber nichts daran ändern. Wir können die Spielregeln nicht neu erfinden, uns aber daran halten.

Onsite Optimierung ist das gepflegte Äußere

Sie sind ein wirklich toller Kerl, und viele Frauen stehen auf innere Werte. Nur wie kommt man dazu, dass man seine inneren Werte präsentieren kann? Richtig: Man muss sich ein wenig aufputzen. Frauen stehen auf geputzte Schuhe, gepflegte Kleidung und nettes Lächeln. Wer damit ankommt, hat schon mal gute Aussichten ins Radar der holden Weiblichkeit zu kommen. Wer in den Suchmaschinen vorkommen will, sollte sich ebenfalls an gewisse Regeln halten. Die richtige Programmierung der Website, eine geordnete Struktur und Formatierung von Bildern und Texten sind die ersten Schritte auf dem langen Weg zur Position 1.


Charakter ist wie guter Content und Usability

OK – Sie sitzen also im weißen Hemd an der Bar und haben es geschafft, eine Frau spricht mit Ihnen. Was aber machen Sie nun daraus? Wer nichts Interessantes zu sagen hat, wird sich nicht lange an der Gesellschaft erfreuen können. Wer das, was er sagt, wirr vorträgt, ebenfalls nicht. Ihrem Online Auftritt geht es nicht besser. Kunden anzulocken ist schön, man sollte den Kunden dann aber bei der Hand nehmen und mit der Überzeugungsarbeit beginnen, dass er genau jetzt und hier mit seinem Anliegen richtig ist. Interessant soll der Inhalt sein, nicht zu viel, nicht zu wenig – eben passend. Niemand mag Schweiger, Quasselstrippen sind aber mindestens genau so unbeliebt.


Guter Ruf ist die Backlink Struktur

Nach einigen Stunden an der Bar in trauter Zweisamkeit haben Sie die Holde von sich überzeugen können. Nun wollen Sie ins Telefonbuch der Abendbegleitung, und zwar unter die Favoriten und ins Kurzwahlverzeichnis, kurzum Sie wollen in der Gunst ganz nach oben. Kurz darauf kommt ein Freund von Ihnen beiden ins Lokal. So ein Zufall! „Nein, das ist ja lustig dass ihr Euch kennengelernt habt….“ Sie verabschieden sich kurz für kleine Jungs, der Neuankömmling und die Dame des Herzens unterhalten sich inzwischen, natürlich über Sie. Er schwärmt ihr in allen Facetten vor, was für ein toller Hecht Sie doch sind. Klasse, Sie haben es geschafft! In der Suchmaschinenoptimierung ist es ähnlich. Suchmaschinen bewerten es als vorteilhaft, wenn im Internet über Sie gesprochen wird. Der gute Ruf im Internet kommt dadurch zustande, dass andere Seiten auf Sie verlinken. Je höherwertig diese Seiten, desto besser wird das von Google und Co. bewertet. Die Meinung des Universitätsprofessors hat auch mehr Geltung als die des Mittellosen.


Ehrlich hält am Längsten

Hurra, das Leben ist schön. Sie haben das Herz der Dame gewonnen, der Besuch in der Kneipe war ein voller Erfolg. Sie hatten sich schick angezogen, haben Ihren guten Charakter und noch besseren Willen gezeigt und zu guter Letzt hat ein Dritter auch noch wohlwollend von ihnen erzählt. Das alles hat aber nur Wert und Bestand, wenn es echt und authentisch war.

Sind Sie ein Blender, jemand, der das gute Hemd nur anzieht um aufzuschneiden, der sich Geschichten ausdenkt und abgekartete Spiele spielt indem er den Freund mit ein paar Bier beeinflusst, um gute Kritiken zu erhalten? Ihre Freude über die neue Freundin wird nur von kurzer Dauer sein. Sobald die Gute merkt, dass alles nur Schwindel und fauler Zauber war, wird Sie sie aus ihrem Herzen wieder verbannen. Wer in der Suchmaschinenoptimierung unlautere Methoden wie Linkkauf und Spamming nuzt, dem geht es ebenso. Der Platz an der Sonne in den Suchmaschinen ist nur mit harter Arbeit, nicht aber mit unlauteren Methoden dauerhaft zu behalten.


Sie sind noch auf Partnersuche im Online Marketing? Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt: Tel. +49 (0) 6251 – 582660, Mailto:sales@cic.de

0 Kommentare

*

Sicherheitsfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.