Wo sind meine Keywords?

Keyword-not-provided

Wesentlich für die Suchmaschinenoptimierung ist das Controlling und das ständige Nachjustieren. Seit einiger Zeit nun heißt es in den Google Analytics Account, dass ein ein großer Teil  der Keywords „not provided“ wird.  Es fehlen dadurch elementare Informationen im Bereich der „organischen Suche“, wo ja die klassische SEO ansetzt. Beim Screenshot unten betrifft dies bereits knapp 80% der Keywords! Das ist ein gigantisches schwarzes Loch.

 

Google-not-provided

 

Google begründet diese Veränderung auf der einen Seite (grob gesprochen) mit sinnvollen Datenschutzmaßnahmen, die eine Aufzeichnung nicht mehr ermöglichen. Auf der anderen Seite werden im bezahlten Modus (bei den Adwords) die Keywords angezeigt. Das hat für viele SEOler einen Nebengeschmack. Müssen wir jetzt also zwingend Adwords schalten?

Wir wollen uns dem Thema in der Zukunft widmen und vor allem auch Vorschläge machen, wie sie mit der Situation umgehen und arbeiten können. Auch wollen wir zeigen, wie man im Bereich Adwords mit intelligenten Kampagnen Kosten optimieren und Erfolge erzielen kann. Denn mit der richtigen Adword-Strategie lassen sich Ziele auch kostengünstig erreichen.

Der erste Artikel hierzu erscheint in den nächsten Tagen hier auf www.cic.de

 

 

 

 

 

0 Kommentare

*

Sicherheitsfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.